femmestyle

Freunde

Freunde


FREUNDE – warum wir sie brauchen!

Gemeinsam das Leben genießen, lachen, Spaß haben, Zeit verbringen.
Warum Freunde so wichtig sind.
Für ca. 95% sind Freunde am Wichtigsten im Leben.
Wichtiger als ein guter Job oder eine Liebesbeziehung.
Wir verbringen gerne Zeit mit Freunden, machen gemeinsam Sport, gehen Essen oder haben gemeinsame Hobbys.


Wir benötigen Freunde, um Krisen besser bewältigen zu können, um uns darauf verlassen zu können, dass auch Fehler akzeptiert werden.

Freundschaft gibt Halt und stärkt in schwierigen Situationen, z.B., wenn eine Beziehung in die Brüche geht, der Job weg ist.

Früher galt es, als Einzelkämpfer zu wirken.
Karriere, Spaß und Sex standen im Vordergrund.
Heute zählen Nähe, Kommunikation, Miteinander, Vertrauen.


Freunde haben einen höheren Stellenwert eingenommen.
Freunde werden in der heutigen Gesellschaft öfter zur zweiten Familie.
Sie wirken nicht nur positiv auf die Psyche, sondern auch auf das Immunsystem und senken zudem den Cortisolspiegel (Stresshormon).

Gute Freunde zeichnen sich durch Einfühlungsvermögen, Feinfühligkeit und Beobachtungsgabe aus.
Sie merken oft schon, bevor ein Freund ihnen mitteilt, dass er Unterstützung braucht.
Freunde profitierten von der Kraft und Energie. Sie haben die Fähigkeiten, sich abzugrenzen und nicht jedes Wort auf die Waagschale zu legen.

Für jede Freundschaft ist Offenheit und Ehrlichkeit der goldene Schlüssel.